Versicherungen und Finanzen

Inhalt: Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, Kraftfahrtversicherung, Versicherungsmarkt, Finanzprodukte;Schaden- und Leistungsbearbeitung; Anlage in FinanzproduktenLernfelder 10 (2. Ausbildungsjahr) sowie 11 bis 15 (3. Ausbildungsjahr)Band 3 hat zunächst die Lernfelder zur Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kraftfahrtversicherung gemäß Proximus 3 zum Inhalt und ist insofern ein Fachbuch für die genannten Versicherungszweige. Ferner sind die Lernfelder der Pflichtbereiche beider Fachrichtungen dargestellt. Die Wahlbereiche sind in angemessenem Umfang berücksichtigt. Darüber hinaus ist das bisher in Band 1 dargestellte Lernfeld 13 in Band 3 eingeflossen. Durch die Teilnovellierung sind die Pflicht- und Wahlbereiche neu geordnet und erweitert. In der Fachrichtung Versicherung ist aus dem Pflichtbereich Schaden- und Leistungsmanagement der Wahlbereich Schadenservice und Leistungsmanagement entstanden. Im Bereich Finanzberatung gilt entsprechendes für den Pflichtbereich Private Immobilienfinanzierung und Versicherungen.

Daytrading für Einsteiger Finanzielle Freiheit durch Erfolg an der Börse

Der Börsenexperte Kostolany hat es einst richtig erkannt:
Nicht reich muss man sein, sondern unabhängig.
In diesem Buch lernen Sie die grundlegenden Strategien und Mechanismen der Börse kennen, um langfristig finanzielle Freiheit und Unabhängigkeit durch erfolgreiches Daytrading zu erlangen.
Dieses Buch ist für alle geschrieben die noch neu an der Börse sind oder bisher keinen Erfolg hatten. Ein Vorwissen ist nicht notwendig. Es ist kein Marketing-Buch, von daher folgen hier auch keine großen Versprechungen vom schnellen Reichtum oder dass es einfach sein wird. Schneller Reichtum ist an der Börse möglich, aber gleicht eher einem Glücksspiel und meist ist die Jagd nach dem schnellen Geld der sicherste Weg in die Pleite.
Thema dieses Buches sind jedoch Grundlagen und solide Handelsstrategien, mit denen Sie konstante Gewinne erzielen und ein regelmäßiges Einkommen aufbauen können.
Daytrading ist zunächst eine Chance. Eine Chance auf ein freies selbstbestimmtes Leben und finanzielle Unabhängigkeit. Sie lernen die wichtigsten Grundlagen der Börse:

  • Handelszeiten
  • Börsenplätze
  • Finanzprodukte: Aktien, CFD, Forex, Binäre Optionen, Pennystocks
  • das richtige Startkapital
  • erfolgreiche Handelsstrategien
  • wie Sie einen erfolgreichen Tradingplan erstellen
  • die Psychologie des Tradings
  • und vieles mehr

Neben dem fachlichen Teil ist die zweite große Herausforderung die psychologische Seite des Daytradings. Wie gehen Sie am besten mit Verlusten um, wann sollten Sie aufhören und wie setzen Sie Ihr Daytrading als erfolgreiches Geschäftsmodell um. Sie erhalten einen umfassenden Einblick in das Thema und einen praktischen Ratgeber, den Sie sofort in die Tat umsetzen können.

Zusätzlich erhalten Sie Zugriff auf die Zusatzinhalte der Webseite wo Sie Videos und weiteres Material finden, das Ihnen beim erfolgreichen Börsenstart hilft.

Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen Inkl. Workbook

Die fortschrittlichsten Analysemethoden zur Technischen Analyse
in einem Buch:

– Modernste Chartformationen
– Trends und Tipps, die Sie beim Anlegen brauchen
– Japanische Candlestick-Charts
und Point-&-Figure-Charts
– Die Intermarket-Analyse im Visier
– Die besten Indikatoren
– Risikomanagement
– Börsenpsychologie

John J. Murphy bringt Ordnung ins weite Feld der Technischen Analyse. Er kann mit
einer nie da gewesenen Fülle an Informationen aufwarten und bietet Ihnen handfestes
Wissen, wie Sie mit der Technischen Analyse Ihr Geld noch besser anlegen können.

Neueste Charttechniken werden dabei direkt auf eine Vielzahl von Finanzinstrumenten
angewendet. In diesem umfangreichen und ambitionierten Werk sind sogar die schnelllebigen Online-Trading-Märkte berücksichtigt. Murphy bezieht die Bereiche Risikomanagement und Börsenpsychologie in seinen Ansatz mit ein. Das ideale Fachbuch für jeden Privatanleger!

Das große Börsenlexikon: Kompaktes Börsenwissen von A-Z

Nach wie vor gehört Deutschland zu den Börsenentwicklungsländern. Während bei unseren europäischen Nachbarn für einen Großteil der Bevölkerung der Umgang mit den unterschiedlichen Finanzinstrumenten zum Alltag gehört, sind in Deutschland nicht einmal 10 Prozent der Bürger an der Börse investiert. Nicht zuletzt das Finanzvokabular schreckt viele ab. Hans G. Linder und Volker Tietz bringen Licht in die Dunkelheit und führen mit ihrem Börsenlexikon den Leser leicht verständlich und dennoch kompakt in die Materie ein. Dieses Nachschlagewerk besticht durch seine einzigartige Fülle.