Das große Börsenlexikon: Kompaktes Börsenwissen von A-Z

Nach wie vor gehört Deutschland zu den Börsenentwicklungsländern. Während bei unseren europäischen Nachbarn für einen Großteil der Bevölkerung der Umgang mit den unterschiedlichen Finanzinstrumenten zum Alltag gehört, sind in Deutschland nicht einmal 10 Prozent der Bürger an der Börse investiert. Nicht zuletzt das Finanzvokabular schreckt viele ab. Hans G. Linder und Volker Tietz bringen Licht in die Dunkelheit und führen mit ihrem Börsenlexikon den Leser leicht verständlich und dennoch kompakt in die Materie ein. Dieses Nachschlagewerk besticht durch seine einzigartige Fülle.